Wohnstätte 3

Die Wohnstätte 3 ist innerhalb des Wohnstätten-Verbundes unsere größte Einrichtung. Sie bietet 23 Bewohnerinnen und Bewohnern ein gemütliches zu Hause und bietet darüber hinaus eine interne Tagesstruktur für die Bewohner an, die keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen oder bereits den wohlverdienten Ruhestand erreicht haben.   

Unser oberstes Ziel ist es, den Bewohnern ein Zuhause zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen, einen Ort des Rückzugs haben und selbst ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben aktiv führen können. Dabei helfen und unterstützen wir unsere Bewohner entsprechend der Bedarfs und der einzelnen Möglichkeiten eines jeden Einzelnen. Die Individualität eines jeden Bewohners spielt eine große Rolle und entsprechend verschieden können die Angebote der Einrichtung auf die Bedürfnisse abgestimmt sein.

Neben der Unterstützung im täglichen Leben werden u.a. Einzel- und Gruppenangebote, gemeinsame Urlaubsfahrten, Ausflüge und Höhepunkte geplant und umgesetzt.

Die Zusammenarbeit mit gesetzlichen Vertretern, Angehörigen und dem Heimbeirat nimmt in der täglichen Arbeit eine große Rolle ein, um auf Bedürfnisse, Ideen und Wünsche schnell zu reagieren.

Ziel ist es unsere Bewohner bei der Bewältigung des Alltages mit der größtmöglichen Selbständigkeit zu begleiten, Hilfestellung zu bieten und zu unterstützen.

Da nicht alle Betreuten einer Tätigkeit in der WfbM oder einer anderen Beschäftigungsform nachgehen, wird im Haus eine interne Tagesstruktur angeboten. Diese erfolgt abgestimmt auf die individuellen Bedarfe und die Altersstruktur der Bewohner über den Tag durch Fachkräfte des Hauses.

Wert wird darauf gelegt, dass die Bewohnerinnen und Bewohner nach ihrem Arbeitsleben in der Wohnstätte verbleiben und ihren Ruhestand genießen können, sofern der Pflegeaufwand es zulässt.


Kapazität und Ausstattung

In den 11 Einzelzimmern, von denen drei rollstuhlgerecht ausgestattet sind, sowie den  sechs Doppelzimmern finden 23 erwachsene Menschen mit einer Beeinträchtigung und Unterstützungsbedarf ein gemütliches, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Zuhause. Die Zimmer sind auf drei Etagen aufgeteilt und verfügen jeweils über einen eigenen Sanitärbereich. Im Haus befindet sich ein Fahrstuhl der alle drei Etagen miteinander verbindet, so dass diese Wohnstätte auch für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung gut geeignet ist.

Neben Gemeinschaftsräumen gibt es im Außenbereich eine großzügige und gemütlich angelegte Sitzecke, wo zahlreichen Freizeitaktivitäten nachgegangen werden kann. So werden gemeinsame Höhepunkte, u.a. Geburtstage und Grillabende geplant und  miteinander gefeiert.

Durch die Nähe zur Innenstadt ist die Teilnahme an einer Vielzahl von Veranstaltungen möglich, aber auch der Besuch von öffentlichen Einrichtungen, medizinischen und therapeutischen Praxen und Einkaufszentren.  


Rahmenbedingungen

Die Wohnstätte 3 ist ein Angebot der Eingliederungshilfe im Bereich Wohnen, das Personen nach § 99 SGB IX und den §§ 1 bis 3 Eingliederungshilfeverordnung der geltenden Fassung erhalten, wenn entsprechende Anträge gestellt und Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden.

Leistungsträger sind in der Regel in Sachsen der überörtliche Sozialhilfeträger, der Kommunale Sozialverband Sachsen oder örtliche Sozialämter.


Zur Beantwortung Ihrer Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Nutzen Sie dafür die angebotenen Kontaktmöglichkeiten auf dieser Seite. Für Fragen zur Aufnahme in die Wohnstätte wenden Sie sich bitte direkt an unseren Ansprechpartner des Wohnstätten-Verbundes.

 

Kontaktformular

Hinweistext Pflichtfeld

* Pflichtfeld